Andreas Hegewald

1953 in Sondershausen geboren
1964 – 72 Thomasschule und Thomanerchor Leipzig, Ausbildung im Fach Klavier
1972 Abitur, Beendigung der Chorlaufbahn
1974 – 77 Abendstudium Malerei/Grafik, Abendschule der HfBK Dresden
1975 – 78 Küster und Stellvertretender Organist, St.-Pauli-Kirche Dresden
1978 Studium Malerei/Grafik bei Prof. Günter Horlbeck, HfBG Dresden
1982 Gründung Rennbahnband mit L.P. Newman, experimentelle Musik
1983 Diplom, erste Holzskulpturen im Atelier F. Maasdorf, Gründung des Leitwolfverlages mit P. Kasten und L. Fleischer
1986 Gründung des Elba-Projektes mit W. Krause Berlin – Dresden
1090 Mitbegründer des Kulturvereins riesa efau und der Galerie Adlergasse Dresden
1991 Gründung einer Mal – und Zeichenschule mit C.Just im riesa efau
1993 Gedichtesammlung in dem Lyrikband “rotbleierz SINTRA”
1994 Preis der SÄCHSISCHEN ZEITUNG für Lyrik, Hinwendung zur elektronischen Musik
1995 Beginn einer Lehrtätigkeit Aktstudium, Abendschule im riesa efau
1996 – 2001 Künstlerischer Leiter der Mitmachkunsthalle für Kinder und Künstler im Ammonhof Dresden
2000 – 2002 Dozent für Malerei und Tanzimprovisation an der Palucca-Schule Dresden
2003 “Echo”-Stipendium in den Studios international Denkmalschmiede Höfgen
2004 Gründung der BUCHENpresse – Dresden
2007 Stipendium für Grafik in der ZygotePress Cleveland
lebt und arbeitet in Dresden

Ausstellung im Kunstraum Pillnitz 21.06.-04.10.2014